Lebensmittelanalytik

Festphasen-Mikroextraction im Lebensmittellabor? Wenn, dann nur als HS-SPME Extraktion!

Dies auch heute noch ein weit verbreitetes, aber nicht mehr dem Stand der Technik angemessenes,  Denken.

In den letzten Jahren öffneten Neuentwicklungen von Festphasen, SPME Geometrien/Formate und Autosamplern die Tür zu Anwendungen der Lebensmittelanalytik weit. So ist durch die zusätzliche Beschichtung von SPME Formaten („Biokompatible Fasern und Klingen“) die direkte Extraktion (DI-SPME) aus schwierigen Matrizes, wie es z. B.  Fruchtextrakte sind, problemlos möglich. Mehr dazu ...

Auch ist die Extraktionen organischer Verbindungen direkt aus Lebensmittel wie Obst oder Gemüse (In-Vivo Probenahme) im Feld oder Labor mit anschließender automatisierter Analytik möglich geworden.

Es konnte gezeigt werden, dass SPME für viele Anwendungen ein einfacheres und kostengünstigeres Verfahren als die QuEChERS-Methode ist.

Aktuell ist die Bestimmung von Ebergeruchsstoffen ein wichtiges Thema in der Fleischindustrie. Ist das Eberfleisch mit Skatol/Indol und Androstenon belastet und ungeniesbar? PAS Technology Deutschland GmbH kann kostengünstige Lösungen mit geringem Probendurchsatz für kleine Schlachterei und Systeme mit hohem Probendurchsatz für Großschlachtereien anbieten. Fragen Sie uns.

Die Anwendung von Mikroextraktionsverfahren bei der Untersuchung von Erkrankungen von Nutztieren eröffnen neue Möglichkeiten.

Aktuelles

Produktneuheit GC-IMS

Die Ionen-Mobilität-Spektrometer von PAS Technology erkennen die spezifischen Muster, die in der Atemluft nach Cannabis-Konsum auftreten.

...weiterlesen

Aktion PDMS-Fasern

PAS Technology bietet aktuell 3 St. PDMS-Fasern zum Preis von 180,- €

...weiterlesen

Messen und Kongresse 2017

PAS Technology finden Sie auf den folgenden Veranstaltungen.

...weiterlesen